Website ReRefactoring

Meine Website befindet sich derzeit schon in Ihrer zweiten Version. Begonnen hat alles in einer Clean PHP Seite, welche auf Grund Ihrer Komplexit√§t nur schwer zu verstehen und ebenso schwer zu erweitern war. Gerade l√§uft basiert die Website auf Symfony und ist dementsprechend einfacher zu erweitern und weiterzuentwickeln. Inzwischen ist auch diese Version der Website nicht mehr aktuell und ich habe schon begonnen ein Redesign durchzuf√ľhren.

Beim Redesign viel mir dann jedoch auf, dass auch der Rest der Seite inzwischen mehrfach geupdated wurde und eigentlich einem Refactoring bedarf. Auch hatte ich begonnen Features einzubauen ohne diese fertigzustellen und die Fragmente dieser Entwicklungen sind immer noch im Code zu finden. Au√üerdem war der Plan das Repertoire der Produkte und Projekte zu erweitern und insbesondere neue Funktionen wie z.B. das verlinken von Repositories hinzuzuf√ľgen. Auf Grund all dieser Probleme und H√ľrden habe ich mich dementsprechend dazu entschieden die Website noch einmal von Grund auf neu aufzubauen und dies erstmal nur mit dem kleinsten Feature-Set.

Ein weiteres Problem auf welches ich gesto√üen bin war, dass ich in einigen Projekten (Games) gerne ein Account System integrieren w√ľrde und das am Liebsten √ľber ein zentrales Account System was dann auch in der neuen Website genutzt werden k√∂nnte. Bevor ich die Neuentwicklung der Website in Angriff nehme werde ich dementsprechend erstmal ein Login-System ausarbeiten und dies in einer Beta-Version ver√∂ffentlichen.

Neues Feature-Set

Im oberen Abschnitt habe ich bereits erw√§hnt, dass ich die neue Website in der ersten Version erstmal nur mit einem reduzierten Feature-Set entwickeln werde. Zu diesen geh√∂rt einerseits die Einbindung des schon erw√§hnten Login-Systems, welches von da an die Authentifizierung durchf√ľhren wird. Das Produktsystem hingegen wird erstmal nicht mehr weitergef√ľhrt und durch ein Projektsystem ersetzt, welches von da an die Informationen der einzelnen Entwicklungen beinhalten wird. Dies wird dann durch ein Downloadsystem ergrenzt, welches im Grunde identisch mit dem alten sein wird. Die Projektseiten werden auch Changelogs/Devlogs zu den Projekten enthalten und die M√∂glichkeit sich f√ľr eine Alpha-/Beta-Version zu Registrieren.

Einige der derzeitigen Seiten wie z.B. die Rito-Toolbox werden in der ersten Version zwar nicht enthalten sein, werden aber in sp√§teren Versionen wieder integriert. In einigen F√§llen kann es auch sein, dass die Tools eigene Websites bekommen werden, da ihr Umfang zu gro√ü werden w√ľrde.

Quellen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.